So feiert Neumarkt

Wochen- und Jahrmärkte
Auf dem Unteren Markt finden zwei Wochenmärkte statt. Der Wochenmarkt (donnerstags) wartet mit Waren verschiedenster Herkunft (u. a. Kleidung, Lebensmitte, Haushaltsgeräte, Schmuck) auf. Beim Bauernmarkt am Samstag bieten vorwiegend regionale Landwirte ihre Erzeugnisse an.


April
Unter dem Motto Bands & Clubs findet das Neumarkter Kneipenfestival statt, bei dem in zahlreichen Kneipen, Diskotheken und Cafés Live-Bands auftreten.

Mai
Das Frühlingsfest findet zusammen mit der Landwirtschaftsausstellung Anfang Mai auf dem Volksfestplatz und in den Jura-Hallen statt.

Juni
Während des Altstadtfestes im Juni verwandelt sich die Altstadt für drei Tage: Konzerte verschiedener Musikrichtungen auf mehreren Bühnen, Führungen und Theater bieten einen bunten Veranstaltungsmix, der rege besucht wird.

Juli
Anfang Juli zieht auch die Willibaldskirchweih in Woffenbach viele Besucher an.

August
Das große, zehntägige Neumarkter JURA-Volksfest im August ist der Höhepunkt des Neumarkter Veranstaltungskalenders. Allein der große Festzug durch die Innenstadt am ersten Sonntag und der traditionelle Rossmarkt am letzten Montag locken jeweils bis zu 20.000 Besucher aus ganz Nordbayern an.

Mai bis August
finden im LGS-Park im Rahmen der Reihe Sommer im Park verschiedene Konzerte und andere künstlerische Darbietungen statt, direkt im Anschluss daran kann Mitte August das Open-Air-Kino am Kanalufer besucht werden.

Oktober
Unter dem Motto Bands & Clubs findet das Neumarkter Kneipenfestival statt, bei dem in zahlreichen Kneipen, Diskotheken und Cafés Live-Bands auftreten.


Monatlich
Auf dem Volksfestplatz finden die beliebten monatlichen Flohmärkte statt. Stöbern, finden, verhandeln. Glücklich sein!

Jahrmärkte
Der Michaelismarkt und der Lichtmessjahrmarkt, sind meist auch mit einem verkaufsoffenen Sonntag in der Altstadt verbunden.

Adventszeit
Auf dem Platz vor dem Rathaus in unmittelbarer Nähe der Johanneskirche findet in der Adventszeit der Neumarkter Weihnachtsmarkt und seit 2007 auf dem Unteren Markt ein Künstler-Weihnachtsmarkt statt, bei dem Privatleute oder Sozialprojekte aus dem Raum Neumarkt selbstgebastelte und selbstproduzierte Waren anbieten.

Diesen Zeitraum sollten Sie sich schon jetzt für eine ganz besonders Festspiel vormerken: Februar bis April 2019!

Februar 2019 – Die Neumarkter Passionsspiele
Bereits im 17. und 18. Jahrhundert wurden Passionsspiele in Neumarkt aufgeführt, zum letzten Mal allerdings im Jahr 1793. Erst 1901 organisierte der Katholische Gesellenverein wieder eine Aufführung, die elf Jahre später, 1922 wiederholt wurde. Es entstand die Idee, die Spiele alle fünf Jahre aufzuführen, was jedoch wegen der wirtschaftlichen und politischen Situation nicht mehr erfolgte. Die Kolpingsfamilie arrangierte Aufführungen in den Jahren 1959, 1964, 1984 und 1989. Dann wurde der aktuelle zehnjährige Rhythmus eingeführt. 1999 und 2009 fanden wieder Passionsspiele statt, die nächste Aufführung folgt im Frühjahr 2019. Mehr Infos finden Sie hier: www.passionsspiele-neumarkt.de

Teilen: