05.06.2014

von B° RB

Die Oldtimer sind in der Stadt

Am Pfingstsonntag findet das 6. Neumarkter Oldtimertreffen statt

Neumarkter Oldtimertreffen

Pfingsten steht in Neumarkt ganz im Zeichen der Oldtimer. Zum sechsten Mal lädt die Jurastadt am 8.6.2014 zu ihrer größten Eintages-Veranstaltung, dem „Neumarkter Oldtimertreffen“ ein. Dazu werden wieder rund 700 Fahrzeuge und mehr als 25.000 Besucher erwartet. Das gesamte Stadtzentrum mit Unterer und Oberer Marktstraße, Rathausplatz und der Residenzplatz werden dann wieder zur Kulisse für die lack- und chromblitzenden historischen Fahrzeuge werden. Was 2009 von Oberbürgermeister Thomas Thumann zunächst als Ergänzung zur Eröffnung des Museums für historische Maybach-Fahrzeuge in Neumarkt gedacht war, hat sich mittlerweile zu einer der größten und repräsentativsten Veranstaltungen der Region entwickelt, die Oldtimerliebhaber von weit her in die Jurastadt lockt.

Ab 10 Uhr vormittags werden sich wieder die mittlerweile aus der ganzen Bundesrepublik anreisenden Fahrzeuge im Stadtzentrum einfinden und die historische Altstadt in ein regelrechtes Auto- und Motorradmuseum verwandeln. Unter den historischen Fahrzeugen aller Epochen werden auch wieder die Traktoren und landwirtschaftlichen Geräte ihre zahlreichen Anhänger finden. Dabei sind es nicht nur die zahlreichen blankpolierten Karossen der ehemaligen PS-Lieblinge unserer Väter und Großväter die begeistern. Auch zahlreiche Sonderschauen gehören zum großen Programm des „Neumarkter Oldtimertreffens“. Die „DEKRA-Rennfahrzeugschau“ mit einem kompletten Starterfeld der Altmühltal Classic-Rallye gehört da genauso zu den optischen Leckerbissen wie die „Museumsinsel“ mit Objekten regionaler Automuseen, die Oldtimerpräsentation mehrerer regionaler Autohändler, eine LKW-Oldtimershow und die traditionelle Zweirad-Ausstellung der „EXPRESS-Freunde“ in der Klostergasse gegenüber dem Rathaus, die am Pfingstwochenende ihr Jahrestreffen in Neumarkt abhalten - der Stadt, in der bis 1959 diese beliebten Zweiradfahrzeuge hergestellt wurden. Der gemütliche Biergarten mit Live-Musik der Band „De Andern“ am Residenzplatz sorgt neben den speziellen Angeboten der Neumarkter Gastronomie für die gemütliche Seite des Treffens.

Ab 14.00 Uhr startet dann das Oldtimerfeld vom Rathausplatz aus über das Klostertor und weiter über die ehemalige Jura-Bergrennstrecke zur traditionellen Präsentationsrundfahrt. Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann, der die Veranstaltung bereits um 10.30 Uhr an der Rathaustribüne eröffnet, wird die Rundfahrt dann wieder in einem Maybach des Museums für historische Maybach-Fahrzeuge begleiten. Nach der Rückkehr von der rund 39 Kilometer Ausfahrt in den Landkreis Neumarkt findet dann an der Rathaustribüne die offizielle Siegerehrung der Jurybewertung statt.

Passend zum Thema

Überarbeitet und mit Mailänder Schminke steht der Lancia Delta S by Momodesign bei den Händlern

Audi schickt mit dem Audi A3 E-Tron das erste kompakte Plug-in-Hybridmodell auf dem Markt

Der Schutz aller Verkehrsteilnehmer - nicht nur der Insassen des Autos - wird bei Volvo groß geschrieben

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: