30.03.2018

von JD-B° RB

Öfter mal aktiv werden

Mehr Bewegung in den Alltag bringen und dabei bequeme Schuhe tragen

Auch moderate sportliche Aktivitäten zeigen Wirkung und lassen sich leicht in den Tagesablauf integrieren

Jeden Tag bei der Arbeit am Schreibtisch sitzen und den Abend gemütlich auf dem Sofa vor dem Fernseher ausklingen lassen: Viele Menschen bewegen sich zu wenig und riskieren damit die Entstehung von Übergewicht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und chronischen Rückenschmerzen. Wer mehr Bewegung in seinen Alltag bringen will, muss nicht unbedingt im Fitnessstudio schwitzen. Auch moderate sportliche Aktivitäten zeigen bereits Wirkung und lassen sich leicht in den Tagesablauf integrieren.

Das Auto stehen lassen

Gerade in der wärmeren Jahreszeit bietet es sich an, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Ist der Weg recht weit, könnte man über die Anschaffung eines E-Bikes nachdenken. Im Büro sollte es zur Gewohnheit werden, Telefonate im Stehen oder Gehen zu führen und im Kaufhaus statt des Aufzugs die Treppe zu nehmen. Das aktiviert die Beinmuskulatur und lässt das Blut zirkulieren. Und warum nicht mehrmals wöchentlich zu Fuß zum Einkaufen gehen, anstatt das Auto für den Großeinkauf zu nehmen? Auch regelmäßige abendliche Spaziergänge bringen Herz und Kreislauf in Schwung. Mit der Zeit bekommt man vielleicht Lust auf größere Bewegungseinheiten - etwa Walking oder Wanderausflüge mit Freunden. Bequemes Schuhwerk, das den Füßen Komfort und Stabilität bietet, gehört bei allen Aktivitäten mit dazu. Ideale Alltagsbegleiter sind leichte Sneakers wie etwa die Merino Runners von Giesswein, in denen die Füße - auch an warmen Tagen - nicht schwitzen. Das elastische Material aus 100 Prozent Merino-Wolle passt sich jedem Fuß perfekt an, die leichte, rutschfeste Sohle sorgt für einen sicheren Tritt.

Sneakers mit Klimaregulierung für alle Aktivitäten

Auch bei Wanderungen profitiert man von der natürlichen Klimaregulierung und den antibakteriellen und geruchshemmenden Eigenschaften der Wolle. Werden die Schuhe bei Regenwetter nass, verlieren sie dennoch nicht ihre wärmende Funktion. Da auch das Wechselfußbett aus weicher Merino-Wolle ist, kann man die Schuhe problemlos barfuß tragen, ohne das angenehm trockene Hautgefühl einbüßen zu müssen. Ausführliche Informationen sowie Bestellmöglichkeiten gibt es unter www.giesswein.com. Übrigens: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt täglich etwa 10.000 Schritte, schon dadurch kann der Blutdruck sinken und auch das Risiko für Diabetes, Schlaganfälle und Herzinfarkte.

Passend zum Thema

Passend zum aktuellen Brautkleider-Trend hat Kleemeier das Passende für "darunter" entwickelt

Kindermode: Kommunionkleidchen voller Poesie!

Führung zum Kleid "Roaring Twenties" von Stephan Hann am Samstag, 3. März 2018 um 15:00 Uhr im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg

Mehr aus der Rubrik

Ausgewogene Work Life Balance – Viel mehr als nur ein Trend

Für die Fußgesundheit ist auch die richtige Passform der Schuhe entscheidend

Fit das Leben genießen: Aktivurlaub auf zwei Rädern

Teilen: